Angebote zu "Mein" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Klett Mein großes Vorschul-Buch
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Kinder von 4 - 6 Jahren. Perfekt vorbereitet in die Schule mit über 180 Spielübungen zum Rätseln, Malen, Spielen und Lernen. Fördert wichtige Grundlagen für den späteren Lernerfolg in den Bereichen: Lesen, Schreiben, Rechnen und Konzentration. Mit vielen Ausmalseiten, Bastelbogen und Spielideen. Mit schwierigeren "Sternchen"-Aufgaben für Kinder, die gefordert werden wollen. Außerdem: Tipps für Eltern zu einfachen Fördermöglichkeiten im Alltag. Extra: Großer Schulfähigkeitstest "Ist mein Kind schulreif?"

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Klett Mein großes Vorschul-Buch
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Kinder von 4 - 6 Jahren. Perfekt vorbereitet in die Schule mit über 180 Spielübungen zum Rätseln, Malen, Spielen und Lernen. Fördert wichtige Grundlagen für den späteren Lernerfolg in den Bereichen: Lesen, Schreiben, Rechnen und Konzentration. Mit vielen Ausmalseiten, Bastelbogen und Spielideen. Mit schwierigeren "Sternchen"-Aufgaben für Kinder, die gefordert werden wollen. Außerdem: Tipps für Eltern zu einfachen Fördermöglichkeiten im Alltag. Extra: Großer Schulfähigkeitstest "Ist mein Kind schulreif?"

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Metterschling statt Schmetterling
4,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt es, dass mein Kind einfache Wörter immer falsch schreibt? Mein Sohn kann sich keine Zahlen merken. Mein Kind will nicht mehr zur Schule gehen. Meine Tochter kann nicht mit dem 1 x 1 rechnen, aber es perfekt aufsagen. Was ist eine Teilleistungsstörung? Was ist Legasthenie, welche Testverfahren und Fördermöglichkeiten gibt es, was sollte die Schule machen? Manchmal treten auch Legasthenie und Dyskalkulie gemeinsam auf. Gegenüber der Lese-Rechtschreibschwäche, die durch Training überwindbar ist, begleiten sie ein Leben lang. Wie können Eltern und Lehrer helfen? Diese und andere Fragen werden hier kompetent und praxisnah geklärt und verständlich beantwortet. Die Autorin stellt viele Übungen und Spiele vor, die dem Kind helfen können, durch spielerisches Training und geduldige Wiederholung seine Schwächen zu überwinden. Mit einem Vorwort von Prof. Preiß von der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Metterschling statt Schmetterling
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt es, dass mein Kind einfache Wörter immer falsch schreibt? Mein Sohn kann sich keine Zahlen merken. Mein Kind will nicht mehr zur Schule gehen. Meine Tochter kann nicht mit dem 1 x 1 rechnen, aber es perfekt aufsagen. Was ist eine Teilleistungsstörung? Was ist Legasthenie, welche Testverfahren und Fördermöglichkeiten gibt es, was sollte die Schule machen? Manchmal treten auch Legasthenie und Dyskalkulie gemeinsam auf. Gegenüber der Lese-Rechtschreibschwäche, die durch Training überwindbar ist, begleiten sie ein Leben lang. Wie können Eltern und Lehrer helfen? Diese und andere Fragen werden hier kompetent und praxisnah geklärt und verständlich beantwortet. Die Autorin stellt viele Übungen und Spiele vor, die dem Kind helfen können, durch spielerisches Training und geduldige Wiederholung seine Schwächen zu überwinden. Mit einem Vorwort von Prof. Preiß von der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Förderung der Lesemotivation in der Grundsc...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können, bildet die Lesefähigkeit eine wichtige Grundvoraussetzung. Ohne sie sind viele Bereiche des täglichen Lebens nicht erschließbar. Gerade unter diesem Aspekt war es umso erschreckender anzusehen, welche Ergebnisse die Pisa - Studie der Öffentlichkeit präsentiert hat. Die Befunde bezüglich der Lesemotivation von Schülern gaben an, dass 42% der teilnehmenden deutschen 15-Jährigen nie zum Vergnügen lesen, wobei nicht nur das Lesen von Büchern sondern auch von Zeitungen und Zeitschriften eingeschlossen wurde. Da mein Thema jedoch "Förderung von Lesemotivation in der Grundschule" heißt, könnte man sich die Frage stellen, warum Befunde der PISA-Studie genannt werden, die nicht die Leistung der Grundschüler, sondern die der 15-jährigen Schulabgänger aufzeigen. Grund dafür ist, dass diese schlechten Ergebnisse am Anfang der Schulzeit begründet liegen. Gelingt es den Grundschullehrern nicht von Anfang an "Lesen" als etwas Lustvolles und Bereicherndes zu vermitteln, werden die Kinder das Lesen auch nicht als etwas persönlich Wertvolles sehen und möglicherweise bereits während der Grundschulzeit dem Buch den Rücken zuwenden und zu anderen Medien wie Computer oder Spielkonsole abwandern. Die zentrale Frage der ist, welche sozialen Faktoren sich fördernd und hemmend auf die Lesemotivation von Kindern auswirken und inwiefern die Grundschule dazu beitragen kann, dass eine langfristige Lesefreude bei den Schülern entsteht. Als erstes wird die familiäre Umgebung als wichtiger Einflussfaktor bei der Entstehung von Lesemotivation eines Menschen behandelt. Als zweiter wichtiger Einflussfaktor wird die Schule thematisiert, wobei ich mich auf die Grundschule beschränken werde. Angefangen mit Motivationsproblemen zu Beginn des Anfangsunterrichts über Probleme im weiterführenden Leseunterricht bis hin zum Motivationsproblem bei den Jungen. Geschlechtsspezifische Unterschiede im Leseverhalten werden erläutert und Erklärungsversuche gegeben. Zusätzlich werden schulische Lösungsperspektiven aufgezeigt. Das letzte Kapitel dieser Arbeit beschäftigt sich mit praktischen Fördermöglichkeiten, d.h. es zeigt Verfahren, die der Grundschullehrer im Unterricht einsetzen kann damit die Lesemotivation seiner Schüler ansteigt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Förderung der Lesemotivation in der Grundsc...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können, bildet die Lesefähigkeit eine wichtige Grundvoraussetzung. Ohne sie sind viele Bereiche des täglichen Lebens nicht erschließbar. Gerade unter diesem Aspekt war es umso erschreckender anzusehen, welche Ergebnisse die Pisa - Studie der Öffentlichkeit präsentiert hat. Die Befunde bezüglich der Lesemotivation von Schülern gaben an, dass 42% der teilnehmenden deutschen 15-Jährigen nie zum Vergnügen lesen, wobei nicht nur das Lesen von Büchern sondern auch von Zeitungen und Zeitschriften eingeschlossen wurde. Da mein Thema jedoch "Förderung von Lesemotivation in der Grundschule" heißt, könnte man sich die Frage stellen, warum Befunde der PISA-Studie genannt werden, die nicht die Leistung der Grundschüler, sondern die der 15-jährigen Schulabgänger aufzeigen. Grund dafür ist, dass diese schlechten Ergebnisse am Anfang der Schulzeit begründet liegen. Gelingt es den Grundschullehrern nicht von Anfang an "Lesen" als etwas Lustvolles und Bereicherndes zu vermitteln, werden die Kinder das Lesen auch nicht als etwas persönlich Wertvolles sehen und möglicherweise bereits während der Grundschulzeit dem Buch den Rücken zuwenden und zu anderen Medien wie Computer oder Spielkonsole abwandern. Die zentrale Frage der ist, welche sozialen Faktoren sich fördernd und hemmend auf die Lesemotivation von Kindern auswirken und inwiefern die Grundschule dazu beitragen kann, dass eine langfristige Lesefreude bei den Schülern entsteht. Als erstes wird die familiäre Umgebung als wichtiger Einflussfaktor bei der Entstehung von Lesemotivation eines Menschen behandelt. Als zweiter wichtiger Einflussfaktor wird die Schule thematisiert, wobei ich mich auf die Grundschule beschränken werde. Angefangen mit Motivationsproblemen zu Beginn des Anfangsunterrichts über Probleme im weiterführenden Leseunterricht bis hin zum Motivationsproblem bei den Jungen. Geschlechtsspezifische Unterschiede im Leseverhalten werden erläutert und Erklärungsversuche gegeben. Zusätzlich werden schulische Lösungsperspektiven aufgezeigt. Das letzte Kapitel dieser Arbeit beschäftigt sich mit praktischen Fördermöglichkeiten, d.h. es zeigt Verfahren, die der Grundschullehrer im Unterricht einsetzen kann damit die Lesemotivation seiner Schüler ansteigt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Legasthenie
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mein Kind kann nicht gut lesen.""Meines kann nicht richtig schreiben.""Ist das ein Zeichen für mangelnde Intelligenz?""Wenn ich nur wüsste, wie ich ihm helfen kann!" Wenn Eltern feststellen, dass ihr Kind Probleme in den Bereichen Schreiben und Lesen hat, scheint eine Welt zusammen zu brechen und sie wissen vorerst keinen Rat. "Wie kann das nur sein, was haben wir falsch gemacht?" - diese Gedanken quälen oftmals... Gespräche mit den Lehrer/innen sind die ersten Schritte, die unternommen werden. Schulische Fördermaßnahmen sind jedoch nicht ausreichend. Auf der Suche nach einem hilfreichen außerschulischen Angebot stoßen Eltern an Grenzen. Die Palette der Anbieter scheint breit gefächert. Dieser Elternratgeber soll Ihnen Ihre Fragen bezüglich Legasthenie und LRS beantworten und Fördermöglichkeiten beleuchten, mit deren Hilfe Ihr Kind wieder Spaß am Lernen und an der Schule bekommt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Metterschling statt Schmetterling
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt es, dass mein Kind einfache Wörter immer falsch schreibt? Mein Sohn kann sich keine Zahlen merken. Mein Kind will nicht mehr zur Schule gehen. Meine Tochter kann nicht mit dem 1 x 1 rechnen, aber es perfekt aufsagen. Was ist eine Teilleistungsstörung? Was ist Legasthenie, welche Testverfahren und Fördermöglichkeiten gibt es, was sollte die Schule machen? Manchmal treten auch Legasthenie und Dyskalkulie gemeinsam auf. Gegenüber der Lese-Rechtschreibschwäche, die durch Training überwindbar ist, begleiten sie ein Leben lang. Wie können Eltern und Lehrer helfen? Diese und andere Fragen werden hier kompetent und praxisnah geklärt und verständlich beantwortet. Die Autorin stellt viele Übungen und Spiele vor, die dem Kind helfen können, durch spielerisches Training und geduldige Wiederholung seine Schwächen zu überwinden. Mit einem Vorwort von Prof. Preiß von der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Wie Kinder richtig sprechen Lernen
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Muss ich mir Sorgen machen, weil mein Kind noch nicht richtig spricht? Wie kann ich ihm helfen?' Wenn Kinder die Sprache nicht entdecken, sind die Eltern oft ratlos, was zu tun ist. In diesem Buch erfahren sie, wie sie ihr Kind in seiner Entwicklung begleiten können und welche Fördermöglichkeiten es für Kinder mit Sprachschwierigkeiten gibt: von Logopädie über Psychomotorik bis hin zur individuellen Förderung in Kindergarten und Schule. Dazu bietet das Buch eine reichhaltige Sammlung von Förderspielen, die kleinen Kindern grossen Spass machen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot